Trainerschein mit Bravour bestanden


C-Lizenz für Jugendtrainerin Silvia Briol vom BSC Zell

 

Die Nachwuchsschützen vom BSC Zell mit ihrer Trainerin Silvia Briol (ganz rechts) und den beiden Vorsitzenden Andreas Güntert und Sebastian Gingter (rechts, hinten von links). Foto: Sabine Herm

 

 

Ende Juli stand endlich fest: Prüfung bestanden. Nach einem knappen dreiviertel Jahr Ausbildung mit drei Präsenzphasen im Schulungszentrum Reut, haben nun 20 angehende Trainer und Trainerinnen, darunter Silvia Briol vom BSC Zell die Lizenz zum C-Trainer für Bogenschützen erworben.

Ihre Lehrprobe für die Prüfung musste sie im Bereich „Grundeinstellung Bogen“ ausarbeiten. Diese bestand sie mit Bestleistung im Bogenbereich und als Zweitbeste im Breitensport mit Bravour.

Silvia Briol kam vor fünf Jahren zu den Bogenschützen nach Zell. Sie übernahm dort einige Monate später das Jugendtraining. Zeitgleich trainierte sie zu diesem Zeitpunkt noch die Jugendlichen in ihrem Heimatverein SV Ebhausen, die sie jedoch letztes Jahr abgab.

Im Moment trainieren unter ihr elf Schüler und Jugendliche sehr erfolgreich. Bei Kreis- und Landesmeisterschaften konnten ihre Schützlinge jeweils die vorderen Plätze belegen. Mit der Mannschaft wurden sie Landesmeister und in der Kreisjugendrunde, die bei der SSG Hohberg und bei der Ortenberger SG ausgetragen wurden, wurde die Mannschaft im Bereich Bogen Jugend mit dem ersten Platz belohnt.

Beim Abschlussgrillen der Jugend überraschten die Jungschützen Silvia Briol mit einem selbst gebackenen Kuchen und einem Präsent.

Von den beiden Vorsitzenden Andreas Güntert und Sebastian Gingter bekam sie einen Sommerstrauß zu ihrer bestandenen Prüfung, der mit einer Überraschung bestückt war. Somit ging für die Nachwuchsschützen eine erfolgreiche Saison zu Ende.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.